U19 - Spielberichte

7.Spieltag - Bittere Auswärtspleite in Wrestedt

 

JSG AUE Wrestedt - TV WELLE

4:0 (1:0)

 

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Jonas Hilmer (36., 50., 79.), 4:0 Noah Clasen (90.)

 

Nach einer guten Leistung gegen den MTV Treubund Lüneburg am vergangenen Wochenende ging es zur JSG AUE Wrestedt - einem für uns komplett unbekannten Gegner. Nach einer Stunde Anfahrt bei schwülen 28°C stand uns aber definitiv ein Spiel bevor, bei dem der Kopf den Körper besiegen musste.

 

Der Gegner begann das Spiel sehr verhalten, ließ sich in die eigene Hälfte fallen und versuchte es im Spiel nach vorne mit langen Bällen. Wir wollten Ball und Gegner bei den hohen Temperaturen laufen lassen, das Spiel geduldig spielen und bei Gelegenheit bissig richtig Tor gehen. Dies gelang uns bis auf die Chancenausbeute auch gut, wenngleich die Torgelegenheiten rar blieben und wir nur aus der zweiten Reihe gefährlich werden konnte. Das Spiel entwickelte sich zu einem Geduldspiel, wobei wir deutlich mehr Spielanteile hatten. Aufgrund der Chancenarmut auf beiden Seiten war es aber dennoch ein echtes 0:0-Spiel. Nach einem Fehler in der Abwehr dann die erste Torchance für den Gegner aus 20 Metern halbrechter Position und aus dem Nichts die Führung für die Gastgeber durch ein Fernschuss ins untere linke Eck.

 

Diesen Rückstand konnten wir bis zum Pausenpfiff nicht mehr ausgleichen und gingen mit einem mehr als unnötigen 0:1 in die Pause.

 

Nach der Pause kam der Gegner mit nahezu jedem langen Ball über unsere Abwehr und kam so zu Torchance um Torchance. Wir fanden weder ein Mittel, die langen Bällen zu stören, noch sie wie in Halbzeit Eins abzufangen. So konnten wir uns glücklich schätzen nach 60 Minuten lediglich das 2:0 in der 50. Minute kassiert zu haben. Vorne gelang weiterhin nichts und der einsetzende Regen machte das Fußballspielen nicht leichter. Während einer 11:10-Überzahl aufgrund einer Zeitstrafe fingen wir uns dann sogar das 0:3 in der 79. Minute. Mit dem Schlusspfiff konnte der Gegner zum 4:0 erhöhen, das aufgrund der zweiten Halbzeit sogar schmeichelhaft ausfiel.

 

Ein absolut gebrauchter Samstag, der uns in dieser Form nicht zum ersten Mal in der Saison heimsucht. Am Samstag, den 11. Juni erwarten wir nun Faßberg/Hermannsburg zum letzten Saisonspiel auf heimischem Rasen. Als Auftakt zur Saisonabschlussfeier der Weller Fußballjuniorenabteilung müssen wir dort einige Schippen drauflegen um den vorletzten Tabellenplatz mit einem Sieg verlassen zu können.